Der Rückkehrertag im Landkreis Goslar

Unser Landkreis hat einmal mehr seine Stärke und Vielfalt unter Beweis gestellt. Er ist nicht nur ein großartiger Lebensraum mit einer florierenden Wirtschaft und bezahlbarem Wohnraum, sondern auch eine beliebte Urlaubsregion. Trotz dieser Vorzüge neigen vor allem junge Menschen dazu, in die Ferne zu ziehen. Deshalb haben wir wieder eine Initiative gestartet, um sie von den Vorteilen einer Rückkehr zu überzeugen oder ihnen die Attraktivität des Hierbleibens nahezubringen: den Rückkehrertag Harz. Etwa 550 Besucher nutzten die Möglichkeit, neue beruflichen Chancen zu entdecken.

Während der Weihnachtsfeiertage kehrten viele junge Menschen in ihre Heimat zurück, um Zeit mit ihren Familien zu verbringen. Diese Zeit nutzten wir, um ihnen ein Angebot zu machen: eine Rückkehr in den Landkreis Goslar. Der zweite Rückkehrertag in Goslar, der kürzlich stattfand, war die perfekte Plattform dafür. Auf dieser Jobmesse präsentierten sich zahlreiche attraktive Unternehmen aus der Region. Zudem standen kommunale Vertreterinnen und Vertreter zur Verfügung, um Fragen zu beantworten, insbesondere zu den "weichen Standortfaktoren".

Wir zeigten den jungen Menschen, dass der Landkreis Goslar nicht nur der Ort ihrer Kindheit ist, sondern auch vielfältige berufliche Möglichkeiten und eine hohe Lebensqualität bietet. Wir ermutigten sie, die Vorteile einer Rückkehr zu erkennen und zu schätzen, oder hierzubleiben und die attraktiven Arbeitgeber der Region kennenzulernen.

Schon jetzt als Aussteller dabei sein!

Aussteller des Rückkehrertages

Wer ist 2024 schon dabei?

Die Anmeldung zum Rückkehrertag läuft auf Hochtouren und die Liste der teilnehmenden Unternehmen wächst täglich. Hier finden Sie den aktuellen Stand unserer 40-50 erwarteten Unternehmen und Institutionen. Entdecken Sie, wer schon dabei ist und freuen Sie sich auf vielfältige Möglichkeiten und spannende Gespräche.

Albemarle Germany GmbH

Albemarle Germany GmbH

Industrie
Innerstetal 2
Langelsheim
Initiatoren des Rückkehrertages Harz in Goslar

Wer steht dahinter?